Maybrit illner alter

Maybrit illner alter | ist in den deutschen Medien ein bekannter Name für seine Arbeit als Journalist, Fernsehmoderator und Buchautor. Illner setzte seine Ausbildung nach dem Abitur von 1984 bis 1988 an der Erweiterten Oberschule Friedrich Engels (heute Andreas-Gymnasium) im Ost-Berliner Stadtteil Friedrichshain fort. Während dieser Zeit war er im Studiengang Journalistik an der Karl eingeschrieben Marx-Universität Leipzig. Danach wurde sie Sportjournalistin bei einem Fernsehsender in der DDR.

Maybrit illner alter
Maybrit illner alter

1989 wechselte sie in den internationalen Bereich des Deutschen Fernsehens. Obwohl sie noch Studentin war, trat sie 1986 der SED bei, trat aber 1989 aus der Partei aus.

Danach moderierte Illner bis Ende 1991, als das Deutsche Fernsehen eingestellt wurde, die Serie azur, die eine Kombination aus Reisetagebuch und Abendjournal war.

Als politische Redakteurin des ZDF begann sie 1992 als Moderatorin für das ZDF-Morgenmagazin. 1998 übernahm sie schließlich die Leitung der Sendung und setzte ihre Rolle als Moderatorin fort.

Für das Nachrichtenmagazin Frontal war sie zeitweise als Repräsentantin von Ulrich Kienzle tätig. Sie nahm die Stelle im Oktober 1999 an und am 14. März 2007 wurde der Name des Programms in Maybrit Illner geändert. Maybrit Illner ist seit 1999 Moderatorin der Show.

Sie war Co-Moderatorin der Fernsehdebatten zur Bundestagswahl in den Jahren 2002, 2005, 2009, 2013, 2017 und 2021.

Zwischen 1988 und 2007 war sie mit dem 1962 geborenen Fernsehjournalisten Michael Illner verheiratet.

Am 14. August 2010 heiratete sie den damaligen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom, René Obermann. Die Verleihung fand auf Schloss Ulrichshusen statt.

Sie haben Wohnsitze in Bonn und Berlin.

1992 wechselte der ursprüngliche Berliner Sender in Mainz zum „ZDF“. Sie startete ihre Karriere im öffentlich-rechtlichen Fernsehen als Moderatorin des „ZDF-morgenmagazins“ und übernahm 1998 kommissarisch die Programmleitung.

Danach, im Oktober 1999, verlagerten wir unseren Fokus auf die politische Diskussion. Als Moderatorin der Sendung “Berlin Mitte”, die 2007 in “Maybrit Illner” umbenannt wurde, wollte sie als Vermittlerin zwischen Wählerschaft und Politik fungieren.

Für ihre Arbeit auf diesem Gebiet wurde sie 2003 mit dem „Bayerischen Fernsehpreis“, 2004 mit dem „Deutschen Fernsehpreis“ und 2009 mit der „Goldenen Kamera“ ausgezeichnet.

Sie informiert regelmäßig aus der Szene über wichtige politische Ereignisse wie Bundestagswahlen und war 2002, 2005 und 2009 Moderatorin von Kandidatendebatten.

Die Moderatorin interessiert sich in ihrer Freizeit für eine Vielzahl unterschiedlicher sozialer Anliegen. Sie ist Unterstützerin der Aktion “Gesicht zeigen!” Kampagne, eine Bewegung, die sich gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und rechte Gewalt einsetzt.

Außerdem ist sie Botschafterin des „Deutschen Roten Kreuzes“ und hat in dieser Funktion in den Jahren 2003 und 2004 den Irak und Pakistan besucht. 2010 schloss sie mit René Obermann, dem heutigen Vorstandsvorsitzenden, den Bund fürs Leben der Deutschen Telekom.

Maybrit illner alter

Illner war für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) auf der ganzen Welt unterwegs, unter anderem 2003 im Irak und 2004 in Pakistan. 2018 war sie Vorsitzende der Jury, die über die Vergabe des Ludwig-Borne-Preises entschied. die schließlich dem Journalisten Souad Mekhennet übergeben wurde.

Maybrit Illner konnte sich nach der Wiedervereinigung gut beim ZDF einleben. Sie war zunächst als politische Redakteurin angestellt, moderierte dann das „ZDF-Morgenmagazin“, bevor sie im Jahr 1998 die Leitung der Organisation übernahm.

Beim ZDF schätzte man die aufgeweckte und ideenreiche Illner, weshalb ihr Ende der 1990er-Jahre die Leitung der Sendung „Berlin Mitte“ übertragen wurde.

Der ehemalige Sportjournalist ist im Laufe seiner Karriere zu einer bekannten Figur im Fernsehen geworden. Was könnte einfacher sein, als das Programm in „Maybrit Illner“ umzubenennen?

Auch privat berichtet die Moderatorin, dass es für sie ziemlich gut laufe. Ihr erster Ehemann war der Schriftsteller Michael Illner, und er war ihr Partner in ihrer ersten Ehe.

Nach ihrer Scheidung im Jahr 2007 fand die Fernsehpersönlichkeit ihr Glück mit dem Mann, der zuvor als CEO der Deutschen Telekom fungiert hatte. Am 14. August 2010 bejahten sowohl der Politredner als auch die Geschäftsführung.

Maybrit Illner hingegen macht in ihrem Privatleben kaum Zugeständnisse und geht ihren eigenen Weg. Bei einem ihrer Programme im Jahr 2007 sprach sie zum ersten Mal mit dem Manager René Obermann, und obwohl ihr Gespräch professionell begann, ging es am Ende um viel mehr, als sich irgendjemand vorgestellt hatte.

Nachdem sie 1988 mit dem Krimi-Drehbuchautor Michael Illner verheiratet war, beschloss sie, ihre Beziehung zu ihm zu beenden. Außerdem ging René Obermann mit seiner heute 54-jährigen Ex-Partnerin eigene Wege.

Der zweite Ehemann von Maybrit Illner, Managerin mit einem Jahresgehalt von 1,7 Millionen Euro, ist laut „Gala“ das genaue Gegenteil ihres ersten Mannes, der eher ruhig und zurückhaltend war und die Öffentlichkeit eher meidet.

Maybrit illner alter
Maybrit illner alter

Während Maybrit Illners erster Ehemann die Öffentlichkeit eher meidet, ist ihr zweiter Ehemann genau das Gegenteil. Bis 2013 war er Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom und steht regelmäßig im Fokus der Medien.

Doch allen düsteren Prognosen zum Trotz ist es der Moderatorin und der Geschäftsführung gelungen, ihre Zusammenarbeit bis heute aufrechtzuerhalten. Außerdem haben sich Illner und Obermann im März 2010 das Ja-Wort gegeben.

Maybrit illner alter

Maybrit Illner ist 57 Jahre alt.

Maybrit illner Lebenslauf

Maybrit illner
  • grösse
  • Bruder
  • frau
  • schwanger
  • beziehung
Lebenslauf
  • 1,74 m
  • Keine Daten verfügbar
  • René Obermann
  • NEIN
  • René Obermann

Hat Maybrit Illner ein Kind?

Aus dem Privatleben von Maybrit Illner ist so gut wie nichts an die Öffentlichkeit gelangt. Sie nutzt keine sozialen Medien und hat daher keine öffentlichen Profile. Sie und ihr Ehepartner René Obermann sind jedoch Berichten zufolge kinderlos.

Wie viel verdient Maybrit Illner?

Nach Maybrit Illner mit 1.800 Euro folgt Sandra Maischberger mit rund 1.400 Euro.

Leave a Reply

Your email address will not be published.