Tommi Ohrner Alter

Tommi Ohrner Alter | Ohrner stand das erste Mal im Alter von acht Monaten vor der Kamera, als ihn seine Mutter zu einer Werbeanzeige mitnahm. Schon bald folgten Anzeigen für Margarine und Waschmittel, darunter sein Konterfei auf Litfaßsäulen und Bildschirmen.

Tommi Ohrner Alter
Tommi Ohrner Alter

Mit vier Jahren begann er mit der Schauspielerei in Werbespots und hatte sein Schauspieldebüt 1969 mit Erik Ode in der ZDF-Krimiserie Der Kommissar – Die Schrecklichen. Hurra, unsere Eltern sind nicht da war sein erster Filmauftritt im Jahr 1970, und er trat in vielen weiteren auf.

In den 1970er Jahren begann seine Karriere als Kinderschauspieler. Als Synchronsprecher wurde Ohrner auch eingesetzt. Heidis Goatherd Peter und The Bears Are Going On’s Goatherd Peter wurden beide von ihm geäußert.

Seine erste Fernsehrolle war 1974 als „Spoon“ in Kli-Kla-Klawitter. 1975 spielte er im Haus der Krokodile.

Sein Durchbruch gelang ihm in der ZDF-Miniserie Timm Thaler nach dem Kinderroman Timm Thaler von James Krüss, in der er nach anderen Film- und Fernsehrollen wie Babbelgamm auftrat.

Ebenfalls 1979 war er Teil der Fernsehserie Merlin. Recht erfolgreich war auch die Jugendserie Manni, der Libero über einen aufgeweckten jungen Spieler.

Tommi Ohrner war sein Künstlername in den frühen 1980er Jahren, als er Popmusik veröffentlichte. Er sang hauptsächlich auf Englisch, spielte aber auch E-Gitarre und einige andere Instrumente.

Von Juni 1983 bis Oktober 1983 war er bei Radio Luxemburg (RTL) als deutschsprachiger Hörfunksprecher tätig.

Bereits 1984 startete er Tommis Radiosendung auf dem Sender seiner Heimatstadt. Als nächste Formate entstanden Luxemburg 496061 und Musikduell. In den folgenden Jahren arbeitete er auch als Moderator und Moderator für viele Fernsehsendungen.

Tommi Ohrner Alter
Tommi Ohrner Alter

Boing lief von 1990 bis 1993, während Heartbeat, ein Flirtprogramm für Teenager, von 1993 bis 1995 lief.

Im DSF moderierte er 1993 Wer, wo, eine Sportquizshow.

1992 betraute ihn der Privatsender Der Kabelkanal (nach kabel eins) mit der Programmleitung.

Von 1987 bis 1990 spielte Ohrner neben Maria Schell und Siegfried Rauch in den ersten beiden Staffeln der ARD-Vorabendserie „Die glückliche Familie“.

Die Rolle des Matthias Brandner in der Seifenoper Verbotene Liebe umspannte seine Schauspielkarriere von 2007 bis 2010. Die Fernsehserie Dahoam is Dahoam hatte ihn im Jahr 2014 als Gaststar.

Er ist auch ein Fernsehmoderator von Unterhaltungsprogrammen. Als Ersatz für Heinz Siebeneicher moderierte er von April 2006 bis März 2008 den Fröhlichen Jedertag im SWR Fernsehen. Von April 2013 bis April 2015 moderierte er Servus am Morgen auf ServusTV.

Herzsucht Liebe, ein Ableger von Herzblatt, lief bis Ende 2016 auf Sat.1 Gold. Außerdem moderiert er seit April 2017 Wunderwelt Wissen auf Sat.1 Gold.

Als Radiomoderator ist er bekannt. Von 1988 bis 1994 war er nach seinem Ausscheiden bei Radio Luxemburg Moderator bei Antenne Bayern.

Zuletzt war er auch für die Unterhaltung des Unternehmens verantwortlich. Für Bayern 1 war er von 2002 bis 2016 Gastgeber

Der Privatsender Klassik Radio, den Ohrner seit November 2016 täglich von 6 bis 10 Uhr moderiert, hat ihn zum 1. September 2018 zum Programmdirektor ernannt. Gesendet wird im Hotelturm in Augsburg.

Thomas Ohrner, 51, spielt in Oliver Berbens Timm Thaler-Verfilmung von 2017 einen Portier.

Vom Auftritt der Figur sind nur wenige Sekunden zu sehen, aber sie steht dem Protagonisten, gespielt von Arved Friese, genau gegenüber.

Seine Mutter nahm ihn mit zu einem Werbespot, als er acht Monate alt war. Bald darauf erschien Thomas Ohrner als vierjähriges Kindermodel auf Plakatwänden und in Anzeigen.

„Hurra, unsere Eltern sind nicht da“ war sein erster Filmauftritt im Jahr 1970. Danach trat Ohrner in einer Vielzahl von Fernsehshows und Filmen auf, aber es ist dieser eine Teil, der den Verlauf seiner Karriere für immer verändern wird.

Als Timm Thaler in der Weihnachtsfernsehserie, die 13 Folgen ausstrahlte und von 17 Millionen Menschen gesehen wurde, gelang ihm 1979 im Alter von 14 Jahren der Durchbruch.

Es dauerte nicht lange, bis Ohrners Lächeln als Sternenschliff an die Wände ihres Zimmers gepflastert war.

1982 genießen die Jungs noch immer seine Rolle als hoffnungsvoller Nachwuchsspieler in „Manni, der Libero“, der damals noch sehr stereotyp war. Danach wird es ruhiger.

Er ist auch ein Fernsehmoderator von Unterhaltungsprogrammen. Als Ersatz für Heinz Siebeneicher moderierte er von April 2006 bis März 2008 den Fröhlichen Jedertag im SWR Fernsehen. Von April 2013 bis April 2015 moderierte er die Fernsehsendung Servus am Morgen auf ServusTV.

Herzblatt sucht Liebe, ein Ableger von Herzblatt, war bis Ende 2016 seine Sendung bei Sat.1 Gold. Außerdem moderiert er seit April 2017 Wunderwelt Wissen auf Sat.1 Gold.

Als Radiomoderator ist er bekannt. Von 1988 bis 1994 war er nach seinem Ausscheiden bei Radio Luxemburg Moderator bei Antenne Bayern. Zuletzt war er auch für die Unterhaltung des Unternehmens verantwortlich. Von 2002 bis 2016 war er On-Air-Moderator von Bayern 1.

Seit November 2016 ist Klassik Radio vom 1. September bis 1. September 2018 werktags von 6 bis 10 Uhr in Ohrner zu Gast bei Klassik Radio. Die Übertragung erfolgt vom Sendeturm des Augsburger Hotels.

Thomas Ohrner, 51, spielt in Oliver Berbens Timm Thaler-Verfilmung von 2017 einen Portier.

Die Figur ist für einige Sekunden kaum zu sehen, steht aber direkt gegenüber dem Protagonisten, gespielt von Arved Friese, der die Titelfigur spielt.

In Fernsehsendungen und Filmen folgen bestimmte Rollen. Einer seiner bekanntesten Spitznamen ist „Das Haus der Krokodile“.

Doch 1979 markierte die Fernsehserie „Timm Thaler“ den Beginn von Thomas Ohrners Karriere als Schauspieler. Als junger Schauspieler gelang ihm schließlich der Erfolg mit der Rolle des „Manni, der Libero“.

Später versuchte Ohrner, sich als Sänger einen Namen zu machen, aber im Präsentieren fand er seine wahre Berufung.

Ab 1996 war er besessen von Shows wie Rudi Carrells „Let yourself be startled“ und „Hidden Camera“.

Thomas Ohrner feierte im November 2007 ein triumphales Schauspiel-Comeback. Bei „Verbotene Liebe“ war er drei Jahre lang als Matthias Brandner zu sehen. Am Ende wird sein serielles Alter Ego ein Happy End haben.

Tommi Ohrner Alter
Tommi Ohrner Alter

2016 moderiert er die Neuauflage der ikonischen Sendung „Herzblatt“ und hofft, damit auch anderen Freude bereiten zu können.

Ähnlich perfekt inszeniert ist auch das Privatleben von Thomas Ohrner: Er ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt in einer Villa.

Leave a Reply

Your email address will not be published.