vinzenz geiger geschwister

vinzenz geiger geschwister
vinzenz geiger geschwister

vinzenz geiger geschwister | Geiger, der im Alter von drei Jahren für den Oberstdorfer Skiclub Ski zu fahren begann, war als Kind ein talentierter Fußballer

und hatte bereits drei Saisons auf den alpinen Pisten verbracht. Mit acht Jahren lernte er das Skifahren kennen, dank eines Cousins, der ihn in den Sport einführte.

Zur Nordischen Kombination wechselte er erst vier Jahre später, als er mit seinem Langstreckenlauftraining begann. Seinen ersten Wettkampfauftritt hatte er im Februar 2009 beim DSV-Schülercup in Johanngeorgenstadt, Deutschland.

Er konnte seinen ersten Kombinationssieg feiern. Bei den OPA Nordischen Skispielen 2012 in Iri und Pokljuka erzielte er seine ersten internationalen Medaillen, die seine ersten internationalen Erfolge in der Jugendklasse waren.

als ihm die Bronzemedaille im Studenten-Einzelwettbewerb nach der Gundersen-Methode verliehen wurde. Außerdem belegte er im Mannschaftswettbewerb den achten Platz. In den folgenden Jahren wurde der Alpencup von der Nordischen Kombination genutzt, um ihren Meister zu küren.

als wichtigster Wettwettbewerb im Leistungsvergleich Seinen ersten Auftritt im Alpencup fand am 29. September 2012 in seiner Heimatstadt Oberstdorf statt, als er mit Platz 50 weit hinter den Pointerängen ins Ziel kam.

zurückblieb. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2013 in Baiersbronn gewann Geiger die Silbermedaille im Gundersen-Einzel über zehn Kilometer und die Bronzemedaille im Gundersen-Einzel über fünf Kilometer.

Zudem startete er im Oktober erstmals bei den Deutschen Meisterschaften, wo er als 27. im Einzelrennen und als 16. im Mannschaftsrennen wertvolle Erfahrungen sammelte.

In Oberwiesenthal, Deutschland, erreichte er während des zweiten Wettkampfwochenendes der Alpencup-Saison 2013/14 als vierzehnter Spieler erstmals die Pointeränge. Im Februar 2014 debütierte er in Kranj als zweitbester Spieler unter den Top Ten.

Nach dem zweiten Platz in der 43,3 km-Staffel mit Justin Moczarski bei den Nordischen Skispielen der OPA 2014 in Gérardmer, Frankreich, wurde Geiger Zweiter im Einzelwettbewerb der Jugend bei der OPA 2014 in Gérardmer.

den Sieg errang in der Luft. In der Saison 2014/15 konnte eine deutliche Leistungssteigerung erzielt werden. Vinzenz Geiger, gebürtiger Oberstdorfer, gewann im Jahr 2022 zwei Medaillen bei den Olympischen Spielen in Peking.

Die Nordischen Kombinierer aus Deutschland, bestehend aus Geiger und Eric Frenzel, nahmen mit ihrem Team die Silbermedaille mit nach Hause. Seinen größten beruflichen Erfolg hatte Vinzenz Geiger bereits vor seiner Ankunft in Peking im Jahr 2022 erzielt.

In der Einzelwertung siegte der Nordische Kombinierer aus dem Allgäu und nahm die Goldmedaille mit nach Hause.

Zunächst überholte Geiger seinen Teamkollegen Johannes Rydzek, dann ließ er den stark favorisierten Österreicher Johannes Lamparter innerhalb weniger Sekunden hinter sich.

vinzenz geiger geschwister

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *