Thomas gleis krankheit

Thomas gleis krankheit
Thomas gleis krankheit

Thomas gleis krankheit |Wer hätte so etwas gedacht? Eine Folge einer der beliebtesten ARD-Nachmittagssendungen kommt ins Rente.

Wenn die bisher kürzeste Staffel von Verrückt ans Meer (mit 100 Folgen pro Folge und 70 Erstausstrahlungen) um die längste Staffel aller Zeiten erweitert wird,

Ende Januar 2022 rückt näher und dies könnte das Ende der beliebten Fernsehsendung über grenzüberschreitendes Reisen bedeuten. Auch wenn dies von der ARD nicht offiziell bestätigt wird, ist es eine Möglichkeit.

Es scheint jedoch so gut wie sicher zu sein, dass die Reissleines für die Kapitäne Morten Hansen,

Jens Thorn und Robert Fronenbroeck sowie die Kreuzfahrtdirektoren Thomas Gleiss und Klaus Gruschka im Januar fertig sein werden.

sowie die Reisekoordinatoren Bernd Wallisch und Moritz Stedtfeld einberufen. Derzeit wird eine Online-Petition gestartet, um die Einstellung der Fernsehserie „Verrückt nach Meer“ zu verhindern. Es gibt insgesamt 10 Staffeln.

Verrückt nach Meer” wurde in den letzten 12 Jahren produziert und ausgestrahlt und erreichte 500 Abonnenten.

Die Serie, die das Leben von Passagieren und Besatzungsmitgliedern an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verfolgt, ist eines der beliebtesten Formate für die erste und zweite Stunde der Nachmittagssendung.

Aber jetzt ist es an der Zeit, Schluss zu machen. „Heute vor 12 Jahren bin ich Mitglied der American Society of

Travel Agents geworden“, schreibt Bernd Wallisch auf seinem unter Reisenden bekannten und beliebten Instagram-Account.

Familie „Verrückt nach Meer“. Jetzt bin ich an dem Punkt angelangt, an dem ich das Ende des Weges erreicht habe.

Ich möchte meine Dankbarkeit für die unzähligen Abenteuer zum Ausdruck bringen, die ich in schätzungsweise mehr als 100 Ländern vor der Kamera erlebt habe.

Wenn ein Präzedenzfall gebrochen wird, ist es unvermeidlich, dass an anderer Stelle ein neuer Präzedenzfall geschaffen wird.”

Trotzdem sind die Fans der Serie mit diesem Ergebnis nicht zufrieden. Im Internet wurde eine Petition gestartet, die in Umlauf gebracht wird.

Um zu verhindern, dass “Verrückt nach Meer” stirbt, bittet die ARD darum, es nicht auszustrahlen.

Bitte unterschreiben Sie die Petition, wenn Sie damit einverstanden sind, dass es eine 11. Staffel von “Verrückt nach Meer” geben soll, was Sie hier tun können.

damit Kapitän Morten Hansen und seine Kollegen nicht in den Ruhestand gehen müssen.

Irgendetwas am Abgang von Thomas Gleiss kommt mir ungewöhnlich vor, und ich frage mich, warum.

Ob er wirklich weg war oder ob die Macher der Serie einfach nur eine Änderung vornehmen wollten, ist unklar.

Denn wenn man sich den Tagesplan auf der Phoenix-Website ansieht, ist klar, dass Thomas Gleiss an jedem einzelnen Tag als Kreuzfahrtdirektor für diese besondere Reise benannt wurde. Das ist durchaus bemerkenswert.

Thomas gleis krankheit

Leave a Reply

Your email address will not be published.