Marco buschmann schlaganfall

marco buschmann schlaganfall
marco buschmann schlaganfall

Marco buschmann schlaganfall | Buschmann besuchte von 1984 bis 1988 die Grundschule an der Neustraße in Gelsenkirchen-Erle,

wo er sein Abitur machte. Nach seinem Abitur 1997 am Max-Planck-Gymnasium in Gelsenkirchen-Buer schloss er sein Bachelorstudium ab.

einjähriger Zivildienst am Pflegeheim Bruder-Jordan-Haus in Gelsenkirchen-Buer. Anschließend studierte Buschmann Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, die er 2007 abschloss.

2004 legte er erfolgreich sein Erstes Staatsexamen am Oberlandesgericht Düsseldorf ab. Im Anschluss erfolgte ein juristischer Vorbereitungsdienst durch das Landgericht Essen und 2007 das Zweite Juristische Staatsexamen.

am Oberlandesgericht Hamm. Zuvor war er als Rechtsberater für White & Case LLP in Düsseldorf tätig. Die Ruhe ist seit November 2009 in Kraft.

Seine berufliche Beziehung zur Kanzlei. Sie endete am 1. Januar 2014. Seitdem ist er als selbstständiger Rechtsanwalt tätig.

Seine Beförderung zum Dr. jur. an der Universität zu Köln wurde 2016 mit der Dissertation „EuGH und Eigentumsgarantie. “Eine Untersuchung über die Ursprünge und den Inhalt der Eigentumsrechte der Europäischen Union.”

Summa cum laude wurde dieser Arbeit für ihre Gesamtqualität verliehen.

Buschmann ist seit 1994 Mitglied der FDP und der Jungen Liberalen (JuLis). Von 1995 bis 1998 war er Pressesprecher der Jungen Liberalen Gelsenkirchen.

Von 1996 bis 1997 war er stellvertretender Bezirksvorsitzender für Programmmatik bei den Jungen Liberalen des Ruhrgebiets, von 1997 bis 2003 war er stellvertretender Landesvorsitzender.

für die Programmmatik der JuLis Nordrhein-Westfalen und Kreisvorsitzender der JuLis Gelsenkirchen, sowie Mitglied am erweiterten Bundesvorstand von 1998 bis 2003.

Seit 1998 ist er Mitglied im Kreisvorstand der FDP Ruhr, zunächst als Stellvertreter, seit 2006 als Pressesprecher.

Von 2004 bis 2010 war er stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP Gelsenkirchen, derzeit ist er Kreisvorsitzender der FDP Gelsenkirchen.

Bei der Bundestagswahl 2005 trat er als Direktkandidat im Wahlkreis Gelsenkirchen an. 2,5 % der Erststimmen und Platz 15 der Landesliste Nordrhein-Westfalen reichten nicht für den Einzug in den Bundestag.

[8] Bei der Bundestagswahl 2009 kandidierte er erneut im Wahlkreis Gelsenkirchen. Er erhielt 7,0 Prozent der Stimmen und rückte damit auf den 20. Platz im Repräsentantenhaus vor.

Er war Vorsitzender des Arbeitskreises Recht in der FDP-Fraktion und damals Experte für Verfassungs- und Wirtschaftsrecht.

Nach dem Scheitern seiner Partei bei den Bundestagswahlen 2013 musste er sein Amt als Mitglied des 18. Kongresses niederlegen.

Buschmann wurde zum 1. Juni 2014 von der FDP in das Amt des Bundesgeschäftsführers berufen. Dabei ging es ihm insbesondere um die Aufgabe, die FDP finanziell zu unterstützen.

Er ist einer der engsten Berater von Christian Lindner und war maßgeblich an der politischen Neupositionierung der Liberalen nach der Wahl 1990 beteiligt.

marco buschmann schlaganfall

Leave a Reply

Your email address will not be published.